Prozession in Ossendorf; Schützen gehen mit

wpid-wp-1431278458206.jpegDie Mitglieder des Schützenvereins Ossendorf begleiten am Sonntag, 30. August, die Prozession anlässlich des Patronatsfestes St. Johannes Enthauptung. Antreten ist um 9.45 Uhr vor dem Vereinslokal »Zum Hainturm«, von wo aus zunächst der amtierende Schützenkönig Tristan Wiemers abgeholt wird. Um 10.45 Uhr ist die Messe, an die sich die Prozession zur Johanneskapelle anschließt. Nach der Prozession ist die gesamte Gemeinde zu einem gemütlichen Beisammensein in den Pfarrgarten eingeladen, wo der Pfarrgemeinderat für Speisen und Getränke sorgt. Die Schützen tragen schwarzen Anzug und weiße Handschuhe, die Offiziere ihre volle Uniform mit Degen.

Die Prozession zur Johanneskapelle hat eine lange Tradition in Ossendorf. Die Kapelle wurde im Jahr 1776 auf der Anhöhe der Bundesstraße Richtung Warburg (der alten Holländischen Straße) durch den Ossendorfer Richter und Posthalter Josef Menne erbaut. Seit diesem Jahr geht die Gemeinde immer am letzten August-Sonntag zu Ehren ihres Schutzpatrons zur erst kürzlich wieder renovierten Kapelle.

Neues Heimatblatt herausgegeben!

Titelblatt Nr.2_2015Ortsheimatpfleger Erwin-Heinrich Dübbert hat die Ossendorfer Heimatblätter neu herausgegeben. In dem Heft wird unter anderem über das verheerende Hochwasser im Jahr 1965 berichtet. Damals stand das Wasser im Dorf bis zur heutigen Sparkassenfiliale. Im selben Jahr wurde bei Bauarbeiten ein fränkisches Grab aus dem 7. Jahrhundert gefunden. Ferner wird an die Errichtung einer Schule im Jahr 1675 erinnert. Die Heimatblätter können im Lebensmittelmarkt Günter Willeke erworben werden:

Kurzmitteilung

Babybasar in Ossendorf: Am Sonntag, 13. September, findet in der Zeit von 14 bis 16 Uhr in Ossendorf in der Heinberghalle ein Basar statt. Es werden Babyzubehör, Fahrzeuge, Kinderwagen und Spielzeuge angeboten. Für Kaffee und Kuchen ist an diesem Nachmittag auch gesorgt, gerne auch zum Mitnehmen.
Anmeldungen bei Silke Pielok unter 05642/949868 und Anna Engemann 05642/985568.

Physiotherapie Streiber eröffnet neue Praxis

Die Physiotherapie Streiber hat ab sofort ihre Praxis in den neuen Praxisräumen „Zum Warburger Tor 13“ für verschiedenste physiotherapeutische Maßnahme geöffnet.

Es erwarten Sie helle und freundliche Praxisräume, in denen in ruhiger, persönlicher Atmosphäre Behandlungen auf höchstem Niveau und unter optimalen Bedingungen durchgeführt werden.

Die Praxis ist barrierefrei zu erreichen. Parkplätze befinden sich direkt vor der Tür.

Kontaktdaten:

Physiotherapie Heiko Streiber

Zum Warburger Tor 13
34414 Warburg-Ossendorf
Tel.: 0 56 42 – 94 94 30
http://www.physiotherapie-streiber.de/
physiotherapie-streiber@t-online.de