„Einmal ist keinmal“ kommt nach Ossendorf!

Große Ereignisse werfen ihre Schatten bei den „Bühnenhüpfern“ aus Ossendorf voraus heißt es so schön. Ab Freitag dem 12. Okt. hebt sich in der Heinberghalle Ossendorf 5 mal der Vorhang zu der Vorstellung „Einmal ist keinmal“. Selbstverständlich laufen die Probentätigkeiten auf vollen Touren. Da der Termin der Aufführungen immer näher rückt, bleibt nicht mehr sooo viel Zeit.

Peter Drolshagen und die Akteure haben wieder mal ein Bühnenstück ausgesucht, welches die Lachmuskeln der Zuschauer bestimmt sehr in Anspruch nehmen wird. Auch das Bühnenbild ist etwas ganz besonderes „Neues“.

Die Komödie in drei Akten von Komödie von Ray Cooney und John Chapman ist bereits das 10. Schauspiel der Truppe. Ein Euro pro Besucher der 5 Theateraufführungen werden die Akteure spenden. Weitere Spenden werden gerne entgegen genommen. Besuchen Sie eine oder mehrere Vorstellungen. Verschenken Sie Eintrittskarten als Geschenk, für einen guten Zweck, an Personen die sich was „Besonders“ wünschen! Nun wieder auf die Bühne. Kurz zum Inhalt des Theaterstückes: Kinderbuchverleger Philip lebt ein ruhiges Leben – bis er sich von seinem Freund Henry überreden lässt, ihm sein Schlafzimmer für einen Seitensprung zu überlassen. Blöd nur, dass seine Frau den gleichen Deal mit einer Freundin gemacht hat. Gewollte und erfundene Affären und eine überraschend bei ihrem Verleger auftauchende Erfolgsautorin bringen das Tür-auf-Tür-zu-Karussell rasant in Gang. Ständig erscheint die falsche Person zum unpassenden Moment, und so scheinen die Verwicklungen immer atemberaubender zu werden … bis plötzlich wieder der alte, geordnete Zustand erreicht ist. Im echten Leben sind die Akteure in den unterschiedlichsten Bereichen tätig. Doch an ein paar Wochenenden im Jahr verlassen die Dar­steller der Theatergruppe „Die Bühnenhüpfer“ den Alltag und stehen im Rampenlicht. Sie investie­ren viel Zeit, sind mit Leib und Seele beim Üben und haben sehr viel Spaß, — und das alles ohne Gage. Das Publikum soll bei uns lachen, Spaß haben und hinterher sagen können: „Das war Klasse“, so die Aussage von Peter Drolshagen als Regieführer. Am Freitag den 12. Okt. um 16.30 Uhr ist die Generalprobe in der Heinberghalle. Die weiteren Termine sind: Sa.13. Okt. 19.30 Uhr, Sa. 20. Okt. 19.30 Uhr, So.21.Okt. 15.00 Uhr mit Kaffee u. Kuchen (ca. 16.30 Uhr Beginn der Vorstellung) Sa.27.Okt. 19.30 Uhr. Die Premiere am Sa. den 13. Okt. soll besonders gefeiert werden. Nach der Vorstellung sind die Gäste zu einem kleinen Sektempfang mit schönen Gesprächen vor die Bühne eingeladen.

Zu den Akteuren auf der Bühne gehören dieses Jahr wieder:

Andrea Stoppelkamp, Melanie Kremper, Daniela Lewinger, Stefan Kleinhans, Rüdiger Fischer, Simon Grzeschik. Neue interessante Akteure auf der Bühne sind: Alina Fischer, Sylvia Hielscher und Matthias Geilhorn. Um einen reibungslosen Textablauf auf der Bühne kümmern sich wieder Carmen Wallney und Birgit Fischer. Für den gesamten Ablauf steht Peter Drolsha­gen den Akteuren wieder hilfreich zur Seite.

Nehmen sie die Gelegenheit wahr, und lassen sie sich überzeugen, das „Einmal ist keinmal“ auch ganz schön sein kann. Zu der Generalprobe am Freitag den 12. Okt. um 16.30 Uhr sind alle Kinder und Jugend­lichen der Grund- u. Hauptschulen, dem Jungenddorf Petrus Damian und alle anderen selbstverständlich ganz herzlich eingeladen. Für einen Eintritt von 1,00 € zur Generalprobe (kein Vorverkauf für Kinder u. Jugendliche) werden sie einen vergnügten Nachmittag erleben. Der Kartenvorverkauf für die anderen Vorstellungen beginnt am Mo. 03.Sept. im MARKANT – Markt Günther Willeke in Ossendorf. Die Plätze sind durchnummeriert und „gepolstert“. Die Theatergruppe „Die Bühnenhüpfer“ mit Ihren Akteuren wünschen schon jetzt viel Spaß u. einen lustigen Theaterabend / nachmittag in der Heinberghalle Ossendorf. Weitere Infos unter: www.diebuehnenhuepfer.de.