Ich wünsche allen Leserinnen und Lesern der Ossendorfer Homepage eine besinnliche Adventszeit, ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Übergang in ein gesundes, erfolgreiches und friedliches Jahr 2020.
Armin Sander

Ossendorfer Wandertermin

Nach der guten Beteiligung im vergangenen Jahr findet am ersten Samstag des neuen Jahres, 4. Januar, eine Neujahrs-Winterwanderung in Ossendorf
statt. Dazu sind alle Bürger eingeladen. Mit Freunden und Bekannten soll in lockerer, geselliger Runde eine ausgesuchte Strecke begangen werden. Der Weg ist für Jung und Alt zu bewältigen und auch für Kinderwagen geeignet. Treffpunkt ist um 13 Uhr am Vorplatz altes Spritzenhaus. Von
16 Uhr an werden in der Rot-Kreuz-Unterkunft Kaffee und Kuchen sowie Kaltgetränke angeboten.

Ein virtueller Rundgang durch das alte Ossendorf rundet die Veranstaltung ab. Bei extrem schlechtem Wetter wird sofort das Rote Kreuz aufgesucht, berichtet das Planungsteam.

Adventskonzert in Ossendorf

Der Gesangverein Germania 1893 Ossendorf präsentiert am Sonntag, 15. Dezember, ein Adventskonzert. Dieses beginnt um 17 Uhr in der Pfarrkirche Ossendorf. Unter musikalischer Leitung von Petra Wattenbach wird ein abwechslungsreiches Konzertprogramm geboten. Mit Liedern wie „Das kleine Jesuskind“ oder „Weihnachtsstern“ wollen die Chormitglieder auf das Weihnachtsfest einstimmen. Ein besonderer Programmpunkt wird der Auftritt des Kinderchores der Klangwerkstatt aus Körbecke sein. Heike Brandner- Wappler leitet den Kinderchor. Mittelalterliche Musik der besonderen Art spielt Bernd Sprenger an alten Instrumenten. Nach dem Konzert sind alle Gäste ins Pfarrheim eingeladen, um bei Getränken, Schmalz- und Käsebroten sowie süßen Leckereien das Konzert ausklingen zu lassen

Ossendorfer Dorfkalender 2020

Der neue Ossendorfer Dorfkalender für das Jahr 2020 kann nun auch im Nah&Frisch Markt (Günter Willeke) erworben werden. Der Reinerlös der limitierten Auflage fließt der Bücherei in Ossendorf zu.

Ossendorfer Nikolausmarkt 2019

Auch in diesem Jahr veranstalten die Ossendorfer Vereine unter der Federführung des Schützenvereins wieder einen Nikolausmarkt. Dieser beginnt am Samstag, 07. Dezember um 17 Uhr mit dem Empfang des hl. Nikolaus an der Friedenslinde. Anschließend startet der Laternenumzug unter der Beteiligiung des Musikvereins zum Nikolausmarkt am alten Spritzenhaus, wo dann vom Nikolaus die Geschenke an die Kinder verteilt werden. Gutscheine für eine Nikolaustüte sind im Markant-Markt Willeke erhältlich. Die Veranstalter freut es natürlich, wenn wir, wie im letzten Jahr, so gut wirtschaften können, dass am Ende noch ein Plus in der Kasse verbleibt. Damit können wir die Ossendorfer Kinder unterstützen und vielleicht sogar den ein oder anderen, lang ersehnten Wunsch in Erfüllung gehen lassen. Eine Spende aus dem Erlös vom Nikolausmarkt 2018 konnte nun an den Kindergarten „Die Heinturmwichtel“ vom 2. Kassierer des Schützenvereins Tristan Wiemers übergeben werden.


v. l. Kindergartenleiterin Reinhild Klauke, 2. Kassierer Tristan Wiemers, Erzieherin Lena Neugebauer und Kinder der Heinturmwichtel mit dem gespendeten Spielzeug

Mit weihnachtlichen geschmückten Hütten und einer festlichen Beleuchtung möchten wir den Ort auf das bevorstehende Weihnachtsfest einstimmen. Dazu gehören natürlich heiße und kalte Getränke sowie Waffeln, Würstchen und Pommes. Für die Kinder gibt es neben dem Nikolausempfang und dem Laternenumzug eine Bastelstunde im alten Spritzenhaus. Hier kann unter Aufsicht von Mitgliedern des Jugendrotekreuz gebastelt und gemalt werden.

Im Namen aller mithelfenden Vereine möchten wir alle Ossendorfer Bürgerinnen und Bürger, aber auch die umliegenden Ortschaften herzlich einladen, mit uns den Nikolausmarkt zu feiern. Wir freuen uns, wenn sich auch in diesem Jahr wieder eine große Zahl an großen und kleinen Gästen auf dem Nikolausmarkt 2019 einfinden, um sich bei stimmungsvollen Klängen des Musikvereins auf die besinnliche Zeit einzustimmen.