Bezirksausschuss Ossendorf tagt am 11.09.2019

Der Bezirksausschuss Ossendorf tagt am Mittwoch, den 11.09.2019, um 19:30 Uhr in der Gaststätte „Zum Hainturm“, Zum Warburger Tor 1, 34414 Warburg.
Vor Beginn der Sitzung findet eine gemeinsame Begehung des Baugebietes „An den Bruchgärten“ sowie des Friedhofs statt.
Treffpunkt ist um 18:30 Uhr auf dem Parkplatz Gaststätte „Zum Hainturm“ vor der ehemaligen Bankfiliale.


Die Tagesordnung sieht im öffentlichen Teil folgende Punkte vor:

  1. Bekanntmachungen des Vorsitzenden und der Verwaltung
  2. Sachstand Budgets, Stand der aktuellen baulichen Maßnahmen
  3. Information und Sachstand geplantes Baugebiet „Lange Twete/Dunsterweg“ und „Wethener Straße“ (Friedhof); aktuell zwei Bauvoranfragen
  4. Sachstand Kinderspielplätze
  5. Zuschussantrag KGS Ossendorf/Nörde/Menne fur ein Spielgerät
  6. Baumsituation Straße „Im Giershagen“; Eingaben der Anlieger
  7. Kostenbeteiligung Gehweg „Wethener Straße“
  8. Verkehrsberuhigung Ortsdurchfahrt „Menner Straße“ – K 38
  9. Aufwertung des vorhandenen Rad- und Wegenetzes – Antrag auf Errichtung einer Fußgänger— und Fahrradbrücke in Höhe „Diemelfurt
  10. Äußere Erschließung Baugebiet „An den Bruchgärten“
  11. Anträge für das Haushaltsjahr 2020
  12. Verschiedenes

Im Anschluss daran findet u.U. noch ein nichtöffentlicher Teil teil.

Pfarrfest in Ossendorf

Das Patronatsfest der katholischen Kirchengemeinde St. Johannes Enthauptung Ossendorf beginnt am Sonntag, 1. September, mit dem Hochamt um 10 Uhr in der Pfarrkirche in Ossendorf.
An den Gottesdienst schließt sich die Prozession zur Johanneskapelle an. Danach laden der Kirchenvorstand und der Pfarrgemeinderat gegen 12 Uhr zum Pfarrfest in den Pfarrgarten ein.
Dort können zu den Klängen des Musikvereins Ossendorf leckere Leberkässemmel, selbst gebackener Kuchen sowie Kaffee und kalte Getränke im Schatten der Kirche und im Pfarrheim genossen werden.

Pfarrkirch Ossendorf St. Johannes Enthauptung

Neue Ossendorfer Heimatblätter

Der Schützenverein Ossendorf gibt ein neues Ossendorfer Heimatblatt heraus. Verfasser ist Ortsheimatpfleger Erwin-Heinrich Dübbert. In der Ausgabe Nr. 1 aus 2019 wird die komplette Dorfchronik des vergangenen Jahres 2018 abgedruckt.  Die Chronik aus dem Jahre 1949 sowie Fotos von der ehemaligen Heinturmbaude auf dem Heinberg findet man in diesem Heft. Auf weiteren Seiten wird über Ossendorf im I.Weltkrieg und die Ossendorfer Naturschutzgebiete berichtet. Die Feldlerche als Vogel des Jahres wird vorgestellt. Außerdem werden Fotos für das Fotoarchiv im Dorfarchiv gesucht. Dieses Heft kann für 3 Euro im Lebensmittelmarkt von Günter Willeke erworben werden.