Bericht aus der Ossendorfer Dorfchronik zum Kriegsende vor 75 Jahren

In Ossendorf gibt es noch die alte Dorfchronik ab dem Jahre 1801. Immer wieder haben in diese Chronik die einzelnen Chronisten die Ereignisse aus dem Dorf aufgeschrieben. So auch die Ereignisse die sich vor 75 Jahren zum Kriegsende in Ossendorf abgespielt haben. Ortsheimatpfleger und Dorfchronist Erwin-Heinrich Dübbert hat Auszüge daraus zusammengestellt. Zu finden ist der Beitrag hier.

Das Ossendorfer Wahrzeichen der Heinturm wurde beim Einmarsch der Amerikaner von zahlreichen Granaten getroffen und beschädigt. Bereits kurz nach dem Kriege mauerten Ossendorfer die Stellen wieder aus.