Für das neu eingerichtete Fotoarchiv nimmt Ortsheimatpfleger alte Bilder entgegen

Erwin Dübbert scannt FotosOrtsheimatpfleger Erwin-Heinrich Dübbert hat im Ossendorfer Dorfarchiv, dass sich in einem gesonderten Raum der Grundschule befindet, nun auch ein Fotoarchiv eingerichtet.
Dafür wurde ein neuer  Metallschrank mit einer Hängeregistratur aus Mitteln des Ossendorfer Bezirksausschusses angeschafft. Zudem hat die Warburger Bürgerstiftung dem Dorfarchiv einen neuen Fotoscanner gespendet. Mit diesem Gerät ist es nun auch möglich, alte Negativfilme und Lichtbilder digital abzulichten. Anschließend können diese Bilddateien dann gedruckt werden.

„Ein Negativfilm aus den 1960er Jahren ist mir durch Zufall in die Hände gefallen“, berichtet Ortsheimatpfleger Erwin-Heinrich Dübbert. „Hierauf kann man sehr gut die Schützen beim Frühschoppen noch in der alten, nicht renovierten Halle sehen“.

Ortsheimatpfleger Dübbert bittet deshalb die Ossendorfer darum, alte Negative und Lichtbilder bei ihm abzugeben. Diese kann er dann scannen und im Fotoarchiv aufnehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.