Kreisversammlung des DRK

Anlässlich der letzten Kreisversammlung des DRK erklärte Vorsitzender Günter Kohaupt u.a., dass sich konzeptionell im Kreisverband einiges ändern soll: Wir arbeiten daran, die Ortsvereine in Welda und Ossendorf zu einem Warburger Ortsverband zu fusionieren.

Um den Nachwuchs im DRK bemühen sich junge Menschen vom Jugendrotkreuz. Besonders aktiv sind die Rotkreuzler in Bühne und Ossendorf.
In Ossendorf wurden viele Aktionen angeboten, darunter Bastel- und Spielenachmittage,
aber auch die Verteilung von Blutspende-Flyern und die Hilfe bei Blutspendeterminen sowie Projekte im Altenheim Warburg und mit der KLJB Nörde.

Wer sich im Deutschen Roten Kreuz (DRK) engagieren will, ist jederzeit willkommen. Das gilt für das Interesse am aktiven Dienst ebenso wie als förderndes Mitglied. Wir suchen insbesondere Übungsleiter für unser Bewegungsprogramm für Senioren, sagt Warburgs DRK-Vorsitzender Günter Kohaupt. Aber auch in allen anderen Aufgabenbereichen seien engagierte Kräfte willkommen.

Infos zu den Betätigungsfeldern des Warburger DRK-Kreisverbandes im Internet unter www.drk-warburg.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.