Planungen für den Ossendorfer Karneval 2013 laufen auf Hochtouren!

(Rainer Simon):Am 11.11. hat bekanntlich die fünfte Jahreszeit „Karneval“ begonnen und damit laufen die Vorbereitungen für den Ossendorfer Karneval 2013 schon wieder auf Hochtouren. Neue Karnevalshinweisschilder für die Ortseingänge sind in Arbeit und werden im Januar 2013 aufgestellt. Weitere Einzelheiten hierzu folgen demnächst. Die Karnevalsgesellschaft Rot-Weiß Ossendorf unter Leitung Ihres Vorsitzenden und Präsidenten Ansgar Engemann hat wieder ein Full-Service-Karneval-Angebot für 2013 zusammengestellt:

Am Donnerstag, 07. Februar 2013 wird wieder mit der WEIBERKARNEVAL-Veranstaltung in der Heinberghalle gestartet. Für das Programm werden noch lustige Beiträge oder Tänzer gesucht. Meldungen bitte hierzu an Simone Engemann, Tel.: 05642/988238 oder Anna Engemann, Tel.: 05642/985568 oder unter www.karneval-ossendorf.de. Erstmals gibt es in 2013 auch einen Weiber-Elferrat. Für 2014 kann sich hierfür jeder bewerben, mit Nachbarn, Freunden, Bekannten oder Kollegen, etc.

Eine neue Tanzband konnte für Weiberkarneval verpflichtet werden. Es spielt die bekannte „No Limit“-Band wie auch auf der Prunksitzung am Sonntag.

Wie in den Vorjahren gibt es bei entsprechender Vorbestellung Schnitzel. Die Listen hierfür liegen ab 02.01.2013 bis zum 31.01.2013 beim Markant-Markt Willeke, der Vereinigten Volksbank, Geschäftsstelle Ossendorf sowie bei der Filiale Ossendorf der Bäckerei Henke aus. Online-Bestellung sind auch unter www.karneval-ossendorf.de möglich.

Am Samstag, 09. Februar 2013 findet erneut die Kinderprunksitzung unter dem Motto „Kinder für Kinder“ statt. Hierfür suchen wir noch Kinder, die mitmachen wollen. Info und Kontakt hierzu bei Corinna Niggemeyer, Telefon.: 05642/988664 oder bei Andrea Bierwirth, Telefon: 05642/949537 oder unter www.karneval-ossendorf.de.

Am Sonntag, 10.02.2013 steigt dann ab 19.33 Uhr in der Heinberghalle die „große Prunksitzung“ mit Büttenreden, Garde- und Showtanz sowie Kostümprämierung. Als Höhepunkt wird wieder der Hausorden für besondere Verdienste als auch der Cochumer Orden für die „misslungenste Leistung des Jahres“ verliehen.

Wer noch als Büttenredner, Sänger, Tänzer etc. mitwirken möchte, kann sich bei Ansgar Engemann, Tel.: 05642/988238 oder unter www.karneval-ossendorf.de melden. Neue Akteure auf der Bühne sind immer gern willkommen!!!

Ein dreifach donnerndes Ossendorf HELAU !!!!!

Weitere Infos demnächst und unter www.karneval-ossendorf.de!