Dorfentwicklung Ossendorf in der Diskussion

Bei dem jährlichen Treffen der Vereinsvorstände stand in diesem Jahr die Dorfentwicklung im Vordergrund. Hierzu hatte Herr Ortsvorsteher Markus Engemann als Referenten vom Kreis Höxter Herrn Michael Engel eingeladen.

Herr Engel stellte zunächst das Projekt Pömbsen vor. In einer ausführlichen Präsentation berichtete er über die Begleitung eines Entwicklungskonzept in Pömbsen. In der anschließenden Diskussion stellte sich heraus dass in einigen Punkten Parallelen zu Ossendorf gezogen werden konnten. In einigen Punkten ist die Ausgangssituation in Ossendorf jedoch gänzlich anders. So verfügt Ossendorf über Lebensmittelladen, Gärtnerei, Friseur und viele andere Gewerbe und Dienstleistungen; sowie den glücklichen Umstand, dass beide Banken in Ossendorf ganztätig geöffnete Filialen haben. Dies sind aber keine Argumente zum Zurücklehnen, sondern vielmehr ein Apell das auch diese Angebote von allen genutzt werden um diese auch noch über Jahre zu erhalten.

Auch die Situation der Grundschule wurde kurz angesprochen. Hier ist ein Schulbetrieb mittelfristig zwar gesichert, setzt aber voraus, dass alle Kinder aus den Stadtteilen Ossendorf, Nörde und Menne auch in Ossendorf angemeldet werden.

Da sich der Teilnehmerkreis aus der Vereinsgemeinschaft bildete, wurde natürlich auch ausgiebig über die Vereinsstrukturen und Aktivitäten gesprochen. Von einigen Anwesenden wurde angemerkt das in Ossendorf die Vereinsvorstände sehr jung, vielfach unter 40 Jahre sind. Dies sei zwar einerseits zu begrüßen, aber andererseits ist es schwer, die „älteren“ Mitglieder so zu motivieren.

Abschließend wurde ein Folgetermin im November vereinbart. Dabei soll darüber diskutiert werden, ob im Jahr 2014 Vereinsveranstaltungen zusammengelegt werden können, um somit die Vielzahl der Einzelaktivitäten zu bündeln. Dies soll die Resonanz in der Bevölkerung stärken.

Brandeinsatz – Dachstuhlbrand in Germete; LG Ossendorf im Einsatz

Einsatzbeginn: 22.04.2013 – 13:43 Uhr
Einsatzort: Warburg-Germete, Zum Kurgarten Landgasthof „Zur Deele“
Meldung: Brandeinsatz – Dachstuhlbrand (Nachlöscharbeiten und Brandwache)
Eingesetzte Einheiten: Löschgruppe Ossendorf – 11 Einsatzkräfte mit StLF 20/10 und TSF Löschzug Warburg – 4 Einsatzkräfte mit DLK 23-12
Insgesamt 15 Einsatzkräfte Freiwillige Feuerwehr Warburg
Einsatzleiter: BM Markus Block (LG Ossendorf)
Lage/Maßnahmen: Ablösung der Löschgruppe Germete bei den Nachlöscharbeiten.Glutnester freigelegt, abgelöscht und Brandwache gestellt.
Einsatzende: 22.04.2013 – 20:43 Uhr

Siehe auch: http://www.feuerwehr-warburg.de/php/einsaetze_statistik.php

Löschgruppe Ossendorf bei Fehlalarm – Gefahrgutunfall im „Einsatz“

Einsatzbeginn: 17.04.2013 – 09:37 Uhr
Einsatzort: Warburg-Scherfede, BAB A 44 km 58 FR. Dortmund
Meldung: Fehlalarm – Gefahrgutunfall
Eingesetzte Einheiten: Löschgruppe Bonenburg – 7   EinsatzkräfteLöschgruppe Ossendorf – 8   EinsatzkräfteLöschgruppe Rimbeck – 6   EinsatzkräfteLöschzug Scherfede – 7   Einsatzkräfte

Löschzug Warburg – 5   Einsatzkräfte

Freiwillige Feuerwehr Warburg – 1 Einsatzkraft   mit KdoW

Insgesamt 34 Einsatzkräfte Freiwillige Feuerwehr Warburg

Einsatzleiter: STBI Josef Wakob
Lage/Maßnahmen: Gemeldet war der Brand eines Gefahrgut-LKW, der sich als   Turboladerschaden herausstellte. Einsatzstelle war die BAB A 44 jedoch   Fahrtrichtung Kassel bei km 51. Die Feuerwehr Stadt Marsberg war ebenfalls   alarmiert und hatte die Feststellung gemacht! Die Einheiten der Feuerwehr Warburg brauchten nicht ausrücken.
Einsatzende: 17.04.2013 – 09:45 Uhr

Scheunenbrand in Nörde

Einsatzbeginn: 29.03.2013 – 15:59 Uhr
Einsatzort: Warburg-Nörde, Zur Guten
Meldung: Brandeinsatz – Scheunenbrand
Eingesetzte Einheiten: Löschgruppe Nörde – 15 Einsatzkräfte mit TSF-W
Löschgruppe Ossendorf – 15 Einsatzkräfte mit StLF 20/10 und TSF
Löschzug Scherfede – 11 Einsatzkräfte mit ELW 1 , TLF 16/25 und LF 24 NRW
Löschzug Warburg – 19 Einsatzkräfte mit TLF 24/50 , DLK 23-12 , LF 20/22 und LF 16-TS
Freiwillige Feuerwehr Warburg – 1 Einsatzkraft mit KdoW.
Insgesamt 61 Einsatzkräfte Freiwillige Feuerwehr Warburg Rettungsdienst Kreis Höxter mit RTW (Warburg)
Polizei
Ordnungsverwaltung Warburg
Einsatzleiter: STBI Josef Wakob
Lage/Maßnahmen: Beim Eintreffen der Feuerwehr brannte der Anbau einer Scheune im Vollbrand. Zur Brandbekämpfung wurden vier C-Strahlrohre und insgesamt sechs Trupps unter Atemschutz eingesetzt. Ein Übergreifen des Feuers auf die Scheune konnte verhindert werden. Im Anschluss wurde das Gebäude mit Wärmebildkamera abgesucht und eine Brandwache gestellt.
Einsatzende: 29.03.2013 – 19:28 Uhr

Scheunenbrand Nörde 290313-01

Scheunenbrand Nörde 290313-02

Der Gesangverein 1893 Ossendorf feiert in diesem Jahr sein 120-jähriges Vereinsjubiläum und lädt ein zu einem Chorprojekt

(Peter Drolshagen) Einladung an Jedermann, jede Frau, jeden Jugendlichen zur Teilnahme beim Chorprojekt für unser 120-jähriges Vereinsjubiläum.

Liebe Mitbürger, liebe Sangesfreunde, liebe Musikinteressierte!!!

In diesem Jahr feiert der Gesangverein 1893 Ossendorf sein 120-jähriges Vereinsjubiläum. Dies wollen wir zum Anlass nehmen, die Programmvorbereitung für das Jubiläum in Form eines Chorprojektes durchzuführen. Alle ehemaligen Sänger, aber auch Neueinsteiger sind herzlich willkommen. Über Sänger von befreundeten Vereinen, die Interesse an diesem Chorprojekt haben freuen, wir uns ebenfalls. Das gemeinsame Ziel ist vor allem der Spaß am Singen, völlig unverbindlich, ohne Vereinsmitgliedschaft und nur für einen kurzen begrenzten Zeitraum. Besondere Vor-kenntnisse oder Chorerfahrung sind nicht erforderlich.

Bringt einfach Eure Stimme mit und singt mit uns am: Do. 28. Febr. 2013 um 20.00 Uhr, Ort: Grundschule Ossendorf, Nörderstr. 25  (2. Etage).

Das Ergebnis dieser Arbeit werden wir beim Jubiläumskonzert am 15. Sept. 2013 unserem Publikum in der Ossendorfer Kirche zu Gehör bringen. Der Höhepunkt wird das Stück „ Rivers of Babylon“ von Boney M. sein, bei  dem der gesamte Chor vom Musikverein Ossendorf orchestral begleitet wird.

Geplante Lieder: El Condor Pasa, One way Wind, Rivers of Babylon, Vater unser, The Rose, Morning Has Broken usw. Lassen Sie sich einfach überraschen, es wird ein ganz besonderes Konzert.

Aus organisatorischen Gründen bitten wir bei Interesse um eine kurze Info per Telefon:  Peter Drolshagen:  0170 / 9124039 oder Reinhard Schröder: 0171 / 7116160

P.S. Außerdem bitte ich alle, diese Einladung auch an Freunde und Bekannte weiterzugeben.

Einladung 120 Jahre Projektchor DIN A5